0%
Achtung: Javascript ist in Ihrem Browser für diese Webseite deaktiviert. Es kann sein, dass sie daher die Umfrage nicht abschließen werden können. Bitte überprüfen Sie ihre Browser-Einstellungen.

Befragung zur digitalen Unterstützung von Epilepsie-Patienten

Entscheiden Sie aktiv mit, wie digitale Lösungen der Zukunft aussehen, indem Sie uns Ihre Erfahrungen und Meinungen mitteilen!

 

 

Liebe Patientin, lieber Patient,

wie können zukünftige digitale Lösungen für Epilepsie-Patienten aussehen? Und welche Rolle spielen dabei individuelle Faktoren sowie der Kenntnisstand zur Digitalisierung?

Ihre Erfahrung ist gefragt! Im Rahmen des vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Projektes MOND[1] wollen wir digitale Lösungen zur Verbesserung von Behandlung und Beratung/Schulung von Patientinnen und Patienten mit Epilepsie schaffen. Dafür arbeiten wir an:

  • Technologien für die automatisierte Anfallserkennung und -dokumentation,
  • einem integrierten Sensorsystem zur Erfassung von Biosginalen inklusive eines Elektroenzephalogramms,
  • vernetzten Anwendungen für Patienten, Angehörige und medizinische Einrichtungen und
  • neuen digital gestützten Behandlungskonzepten

Die Befragung dauert etwa 15-20 Minuten. Sie können einzelne Module überspringen, wir freuen uns aber sehr, wenn Sie den gesamten Fragebogen ausfüllen. Jeder Fragebogen hilft! So können wir Lösungen entwickeln, die auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten sind. 

Die Befragung findet bis zum 30.06.2021 statt. 

Die Online-Befragung ist anonym. Es werden keine personenbezogenen oder -beziehbaren Daten erhoben oder IP-Adressen gespeichert. Die anonymisierten Daten werden  an die Mitglieder des MOND-Forschungsprojekts bzw. von ihnen beauftragten Stellen zum  Zwecke der wissenschaftlichen Auswertung und Veröffentlichung weitergeleitet.
Die Daten werden mindestens 10 Jahre nach Beendigung der Befragung aufbewahrt. Sie sind gegen unbefugten Zugriff gesichert. Sie werden gelöscht, wenn sie nicht mehr benötigt  werden, um im Rahmen des MOND-Forschungsprojekts ausgewertet zu werden. Spätestens  nach 15 Jahren werden sie gelöscht.
Mit der Teilnahme an der Befragung willigen Sie in die Aufbewahrung und Auswertung Ihrer anonymisierten Daten ein.

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!

 

[1] MOND steht für: Mobiles, smartes Neurosensorsystem für die Detektion und Dokumentation epileptischer Anfälle im Alltag. Weiterführende Informationen zu dem Projekt finden Sie unter: https://www.idmt.fraunhofer.de/mond